Langfristige Zinsentwicklung

Entwicklung des Geld- und Kapitalmarktes

Diese Grafik zeigt die Entwicklung der Indikatoren Sekundärmarktrendite und 6-Monats-EURIBOR seit Jänner 1999. Nachdem die Sekundärmarktrendite ein rein österreichisches Spezifikum ist und nicht sichergestellt ist, ob sie in den nächsten Jahren überhaupt weiter veröffentlicht wird, verliert dieser Wert als Indikator immer mehr an Bedeutung.

EURO Zinsswapsätze

Die EURO-Zinsswap-Sätze auf EURIBOR-Basis nach dem ISDA-Fixing (Fixing der "International Swaps und Derivatives Association, Inc.") werden täglich um 11 Uhr ermittelt, wobei der Durchschnitt des Handels aus Swapsätzen von 16 internationalen Banken - die vier höchsten und die vier niedrigsten Sätze werden dabei eliminiert - herangezogen wird. Die ermittelten Werte gelten als Indikatoren für langfristige Fixzinssätze, wobei eine von Bank zu Bank unterschiedlich hohe Marge aufgeschlagen wird.